Der IGH in Den Haag bestätigt implizit die Staatssimulation Bundesrepublik

Der Internationale Gerichtshof in Den Haag, 3. Februar 2012; Gerichtliche Immunitäten des Staates (Deutschland gegen Italien: Griechenland intervenierend); Präsident Hisashi Owada; (www.icj-cij.org).

(1) „(…) der Gerichtshof (1) s t e l l t f e s t mit zwölf zu drei Stimmen, dass die Republik Italien ihre Verpflichtung missachtet hat, die Immunität zu respektieren, welche die Bundesrepublik (von) Deutschland unter Völkerrecht genießt, indem sie Zivilklagen gegen die Bundesrepublik(v)D angestrengt hat, die Brüchen von humanitärem Völkerrecht durch das Deutsche Reich in den Jahren zwischen 1943 und 1945 zu Grunde liegen;

(2) s t e l l t f e s t mit vierzehn zu einer Stimme, dass die Republik Italien ihre Verpflichtung missachtet hat, die Immunität, welche die Bundesrepublik(v)D unter Völkerrecht genießt, zu respektieren, indem sie Restriktionsmaßnahmen gegen Villa Vigoni ergreift;

(3) s t e l l t f e s t mit vierzehn zu einer Stimme, dass die Republik Italien ihre Verpflichtung missachtet hat, die Immunität, welche die Bundesrepublik(v)D unter Völkerrecht genießt, zu respektieren, indem sie in Italien einklagbare Beschlüsse von griechischen Gerichten anmeldet, die Brüchen von humanitärem Völkerrecht durch das Deutsche Reich in Griechenland zu Grunde liegen;

(4) s t e l l t f e s t mit vierzehn zu einer Stimme, dass die Republik Italien unter Verfügung von angemessener Gesetzgebung oder durch Verlegung auf andere Verfahren ihrer Wahl, sicherstellen muss, dass die Beschlüsse ihrer Gerichte und jene anderer Autoritäten der Rechtsprechung, die die Immunität verletzt, welche die Bundesrepublik(v)D unter Völkerrecht genießt, in ihrer Wirkung erlöschen lässt;

(5) l e h n t einhellig ab alle anderen Eingaben, die von der Bundesrepublik (von) Deutschland vorgetragen wurden. (…)“

Dies beweist implizit – nun endlich auch durch Den Haag -,
dass die Bundesrepublik in Deutschland, d. h. die Treuhandverwaltung
der Alliierten, die sich nach Haager Landkriegsordnung Artikel 43 und 48 für das Deutsche Reich zuständig sieht und als Staatssimulation Immunität „genießt“,
kein souveräner Rechtsnachfolger des Staates Deutsches Reich,
geschweige denn für den des Dritten Reiches, ist und sein kann,
welchen ein anderer Staat wegen Menschenrechtsverletzung
auf internationaler Ebene verklagen könnte.

Das Deutsche Reich wäre der Rechtstaat, den Italien in diesem Fall
hätte verklagen müssen; doch das Deutsche Reich ist,
solange es keinen Friedensvertrag mit den Alliierten gibt,
handlungsunfähig.

Das Deutsche Reich ist derzeit im Völkerrecht als Deutschland erreichbar und die Treuhandverwaltung der Alliierten Bundesrepublik verwaltet ohne Staatsgebiet Deutschlands-Bürger. Das Land Deutsches Reich/Deutschland selber ist durch das Postliminium im Artikel 7 des 2plus4-Vertrages bereits frei. (bis zu einem Friedensvertrag ausgenommen die Standorte der Alliierten auf deutschem Boden die durch diese direkt verwaltet werden).

Beende für Dich selbst diesen Zustand übergangsweise dadurch,
indem Du Dich in Staatliche Selbstverwaltung nach UN-Resolution A/RES/56/83 Art. 9
begibst! Anschließend schliesse Dich der Arbeitsgemeinschaft Staatlicher Selbstverwaltungen (StaSeVe) an.

Die Bundesrepublik i n Deutschland ist n i c h t Deutschland!

Die Bundesrepublik ist eine demokratische Wirtschafts- und Verwaltungseinheit und kein Staat.

Es gibt kein umsetzbares Steuerrecht in Deutschland derzeit! Jeder erklärt freiwillig eine Abgabe/Spende an die Treuhandverwaltung nach Artikel 48 der Haager Landkriegsordnung genannt Bundesrepublik.

Weitere Informationen:

www.staatliche-selbstverwaltungen.de

www.selbstverwaltung-deutschland.de

www.fruehwald.selbstverwaltung-deutschland.de

Original-Dokumente beim IGH:

http://www.icj-cij.org/docket/files/143/16883.pdf
http://www.icj-cij.org/docket/files/143/16897.pdf

Eigener Bericht -staseve- vom 03.03.2012 – Youtube vom 07.02.2012 – Hochgeladen von am 07.02.2012

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Bundesrepublik Deutschland, Deutsche Geschichte, Deutschland, UNO abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Der IGH in Den Haag bestätigt implizit die Staatssimulation Bundesrepublik

  1. Ein ungeduldig Wartender ... schreibt:

    Ich brings mal auf den Punkt:

    Ich würde gern in staatliche Selbstverwaltung gehen, aber als gut ausgebildeter Akademiker bekomme ich in Leipzig in meiner Branche kein Job, weil Lohndumping, Praktikanten und die gesamte Ausbeutermaschinerie mich somit in ALG II zwingen.

    Wenn es einmal einen guten PDF-Leitfaden mit einer schrittweisen Erklärung zu
    a) Wie komme ich genau in staatliche Selbstverwaltung und
    b) wie kann ich danach rechtlich ein Einkommen sichern
    gibt, erst dann kann ich (und viele andere auch) diesen Schritt gehen.

    Vorher bleibe ich Zuschauer. Leider. 😦

    • Bernd Graumann schreibt:

      Ich möchte mich Ihren Worten anschliessen und einen Punkt c) definieren:

      c) Welches sind für mich die persönlichen Folgen einer Selbstverwaltung
      – in Bezug auf Einkommensversteuerung, Rente, Sozialleistungen der BRD, Pensionen der BRD
      – in Bezug auf die Schnittstellen zur BRD – Behörden, Verordnungen, Gesetze
      – in Bezug auf Abgrenzungsmaßnahmen von z.T. radikalen Gruppen, welche sich als eine Nachfolgeorganisation des Kaiserreiches verstehen.
      – in Bezug auf die Definition der Verfassungstreue und Bekennung zur freiheitlich, demokratischen Grundordnung gemeinsam mit der BRD.

  2. Bernd Graumann schreibt:

    Eine staatliche Selbstverwaltung einzelner Personen würde den Schritt in die persönliche Deklaration als “ Souverän „, unter dem Verzicht auf Rechte aus den Begriffen Staatsvolk und Staatsgebiet bedingen und die Zugehörigkeit zu jenem Ausschliessen.

    Das Risiko eines Mißbrauchs dieses Status durch radikale Elemente unserer Gesellschaft, kann durch den Inhaber der persönlichen Souveränität weder ausgeschlossen, noch vereitelt werden.
    Die Schnittstellen von gültigem Recht zu geltendem Recht sind nicht definiert.
    Der IGH kann nur für Staaten tätig sein, nicht für das Individuum.

    Die Verteidigung der Rechte des souveränen Individuums kann weder eine Gerichtsinstanz des geltenden Rechtes, noch eine Instanz des Völkerrechtes sicherstellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s